Plan L gemeinnützige GmbH

Angebote > Aufsuchende Familientherapie AFT

Aufsuchende Familientherapie AFT

AFT ist ein therapeutisches Angebot im Rahmen der Hilfen zur Erziehung gemäß § 27 (3) SGB VIII. Die Leistung wird über den Allgemeinen Sozialdienst (ASD) vergeben.

AFT ist eine klar strukturierte und zeitlich begrenzte Leistung. Die Sitzungen finden überwiegend im Lebensumfeld, d.h. in der Wohnung der Familien statt. Dabei arbeiten jeweils 2 systemische Familientherapeut/innen mit der Familie und deren privatem und institutionellem Umfeld.

» Zielgruppe

AFT richtet sich an Familien, bei denen das Wohlergehen und die Entwicklung der dort lebenden Kinder gefährdet sind und/oder eine Fremdunterbringung der Kinder durch den ASD erwogen wird.Häufig fällt es diesen Familien schwer, sich Komm-Struktur-Angeboten zu öffnen, da sie resigniert und hoffnungslos sind, Vertrauen in externe Hilfe verloren oder nie besessen haben sowie erschwerte Lebenslagen zu bewältigen haben.

Indikatoren für diese Hilfe können u.a. sein:

  • massive Schwierigkeiten in der Erziehung
  • das Kindeswohl gefährdende Situationen wie körperliche oder psychische Gewalt
  • emotionale Vernachlässigung
  • sexuelle Gewalt
  • psychische und/oder Suchterkrankungen der Eltern

» Ziele

Diese therapeutische Leistung eignet sich, um:

  • verschüttete Ressourcen zu entdecken
  • funktionale und alternative Handlungsmuster zu erlernen
  • Veränderung und positive Entwicklungen in den Familien zu ermöglichen
  • immer wiederkehrende Krisen zu unterbrechen
  • Resignation und Hilflosigkeit ablegen zu können
  • eigene Bewältigungsstrategien nicht mehr als erfolglos zu erleben

» Leistung und Methode

AFT ist eine klar strukturierte und zeitlich begrenzte Leistung und umfasst in der Regel 26 Sitzungen in einem Zeitraum von 6 - 9 Monaten. Die Sitzungen finden überwiegend im Lebensumfeld, d.h. in der Wohnung der Familien statt. Dabei arbeiten jeweils 2 systemische Familientherapeut/innen mit den Familien. Pädagogische und therapeutische Methoden der systemischen Familientherapie werden durch das Co-Team umgesetzt und im Therapeutenteam eng reflektiert und supervidiert.

» Kooperation und Vernetzung

Das soziale und institutionelle Umfeld der Familien wird bei der Entwicklung von Lösungen einbezogen und ggf. beteiligt.

Aufsuchende Familientherapie (AFT) bieten wir in einem Therapeutenteam im Kooperationsverbund AFT+ mit der Triade GbR, dem Caritasverband Leipzig e.V. und dem Jugendhaus Leipzig e. V. an.

Weiterführende Informationen zu diesem Angebot finden Sie unter Triade GbR.

» Team

Für unseren Träger arbeiten folgende Therapeut/innen im Kooperationsverbund AFT+:

  • Heike Brüchert

    Mehrfamilientherapeutin
    systemische Therapeutin
    systemischer Schulcoach
    Diplom-Pädagogin

  • Kristian Kade

    Mehrfamilientherapeut
    Systemischer Therapeut
    Diplom-Sozialpädagoge

  • Silke Kleeschulte

    AFT Therapeutin
    systemische Familientherapeutin und Beraterin
    Tanztherapeutin
    Diplom-Pädagogin

  • Stephanie Schöne

    Systemische Familientherapeutin und Beraterin
    Drogenberaterin
    Grundkurs "Multifamilientherapie und Mehrfamilienarbeit"
    Trainerin zum Programm "Kinder aus der Klemme

Standort u. Kontakt

Ansprechpartnerin für Fallanfragen
Anett Engelmann
Koordinatorin des AFT+ Team
Tel.: 0163 / 230 71 86

Ansprechpartnerin für Plan L
Sabine Kurtzke
Geschätsführerin
Tel: 0341 241 96 000
Fax: 0341 241 96 009
Angerstraße 44, 04177 Leipzig

Standort auf der Karte anzeigen